prima paginá
carpatii pesterile raport fotografie hártii informatie Willi si carte
Reportage de
cálátorie vechii
(Komm Mit) linkuri ghid si cazare privire de ansamblu dictionar postá

Buntes Brett: ... Rumänienfreunde, Veranstaltungen, u.a. ...



Treffen der Rumänienfreunde 2017 im Thüringer Wald




Es gibt den astronomischen, den phänologischen, sowie den metereologischen Frühlingsanfang. Für einen Teil unserer irdischen Erdenbevölkerung aber gibt es noch einen, nämlich den sozio-epidemiologischen Frühlingsanfang. Eine derweil landesweit vom Rumänien-Virus betroffene Gesellschaftsgruppe der Rumänienfreunde kommt alljährlich - gleich einer Pilgerschaft - an einen im Walde versteckten Ort zusammen, um sich Linderung zu versprechen von dem ganzjährlich geplagten Leid, welches der Rumänien-Virus mit sich bringt. Medikamentös lässt sich diese Erkrankung lediglich mit dem in Rumänien hergestellten Medikament Tuicamicol etwas abdämpfen. Die besten Ergebnisse aber - wenn auch mit der kürzesten Wirkung - erzielen wir jeweils auf dem besagten Treffen, bei dem eine komplexe Behandlungskombination von therapeutischen Gruppengesprächen, der ganztägigen Inhalation verdunstenden Tuicamicol´s, ausgiebiger Bewegungstherapie, sowie eine angewendete Flutüberreizung RO-betreffender Themen zur Anwendung kommt. Hierbei kommt es kurzzeitig zu einer vollständigen Loslösung aller Krankheitssymptome. Da ja die wenigsten Menschen mit ihrer Krankheit an die Öffentlichkeit gehen, haben wir diese Behandlungskombination schlicht als "Treffen der Rumänienfreunde" bezeichnet.

Wann und wo findet das Trefffen statt?

Seit dem Jahr 2008 ist Treff.- und Zeitpunkt unseres Zusammenkommens immer gleich. Deswegen müssen wir eigentlich gar keine Veröffentlichung mehr starten :-) ... Aber da sich auch immer neuer "Nachwuchs" einfindet, so soll an dieser Stelle (ebenfalls traditionsgemäss) der neue Aufruf hier seinen Platz einnehmen. ... Das Treffen findet jeweils am Wochenende nach Ostern statt. Das bedeutet für das Jahr 2017: ... Anreise ab Donnerstag den 20. April und Abreise am Sonntag den 23. April 2017. ... Ort unseres Treffens ist der malerisch gelegene Campingplatz "Oberhofcamping" am Lütschestausee im Thüringer Wald ... http://www.oberhofcamping.de/

Wo meldet man sich zum Treffen an?

Unser Treffen ist "selbstorganisierend". D.h. für all jene, die auf der Campingwiese im Zentrum des Platzes mit Zelt, WOMO, WOWA  oder eben nur einem Pappkarton übernachten wollen, dass keinerlei Anmeldung erforderlich ist. Platz haben wir dort genug! Wer aber eine feste Unterkunft bevorzugt, der ist - das wollen wir an dieser Stelle nicht verschweigen - etwas gefordert. Die festen Unterkünfte des  Campingplatzes sind nämlich durch zahlreiche Wiederholungstäter zumeist schon nach dem Treffen der Vorjahres ausgebucht. Natürlich hat es auch immer mal wieder eine Absage gebuchter Unterkünfte gegeben, weswegen eine Anfrage bei der Campingplatzverwaltung auch positiv ausfallen könnte. Ansonsten kann man sich in zahlreichen Pensionen der nahen Umgebung einmieten, so z.B. die Pension Waldhof in Frankenhain: http://www.waldhof-frankenhain.de/



Was wird auf dem Treffen geboten?

Wir haben´s ja schon erwähnt, das Treffen ist "selbstorganisierend" und lebt davon, dass jeder entsprechend seiner Mittel gewollt ist sich einzubringen. Dabei sind all jene, die einen Vortrag oder auch nur eine kleine DIA-Präsentation in der Tasche haben und sich den Mund trocken und fusselig reden, all jenen Dankbar, die einen Kasten Bier im Gepäck haben. Wer sich berufen fühlt, kann auch einen Grill mitbringen. Da man auf dem Grill ja nicht nur Grillen grillt (das war sicher vor Jahrtausenden so als der Grill erfunden wurde), sondern auch Fleisch, Wurst, Gemüse und Schnittchen, ist auch das sehr gefragt! Natürlich werden auch einige der "romanisierten" Teilnehmer einen guten selbstgebrannten rumänischen Tropfen im Gepäck haben! Wem es möglich ist, noch eine Feuerschale und ein paar Holzscheite mitzubringen, dem singen wir zu später Stunde ein Lied unter dem Sternenhimmel! Wer sich dem musikalischen Talent berufen fühlt, der kann auch in dieser Hinsicht einen Beitrag zur Unterhaltung leisten. Hans - die graue Eminence unseres Treffens - sichert zwar die Technik ab, dennoch, bei einem technischen Ausfall wäre es schön wenn jemand einen Ersatzbeamer und einen weiteren Lapetop im Gepäck hat.  


An den Abenden Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils ab 19 Uhr beginnen wir mit unseren Vorträgen, die sich oft bis zur Geisterstunde hinziehen. Danach finden wir uns - ganz nach Manier rumänischer Lebensfreude - auf der Zeltwiese im Zentrum des Platzes ein und dann werden die Feuermacher, die Griller, die Musikantriller, die Glaseinfüller und wer nicht noch alles für weitergehende Geselligkeit sorgen. Das ist übrigens ein entscheidendes Argument, auf dem Zeltplatz ein Quartier zu haben :-) !!! Am Freitag und Sonnabend starten wir am frühen Vormittag jeweils zu Ausflügen und Wanderungen in die nähere Umgebung. Was wir am Freitag unternehmen werden, ist noch in der Planung.  Am Sonnabend fahren wir am Vormittag zuerst nach Arnstadt zum Dokumentationszentrum des Jonastalvereins http://www.jonastal.de/ . Danach geht es direkt ins Jonastal, wo wir auf historischen Pfaden durch eine fachkundliche Führung begleitet werden! Wer sich an diesem Ausflug beteiligen möchte, sollte 10,- Euro Unkostenbeitrag mit einplanen! Natürlich ist das kein Muss, denn jeder kann im Grunde das unternehmen wozu er selbst Lust hat.



Kurz etwas zu den Vorträgen: ... Den Donnerstagabend haben wir seit einigen Jahren erfolgeich unter das Motto "Rumänienfreunde gehen fremd" gestellt. So sehen wir, wo sich diese Rumänienfreunde sonst noch in der Welt umhertreiben ... Wer da also was zu berichten hat, nur zu und vorgeführt! Wolfgang Post z.B. wird uns über eine Neuseelandreise berichten ... und auch einen Bericht über die Beskiden wird er dabei haben. ... Unsere Rudolstädter Freunde berichten über ihre Tour durch den Kaukasus ... An den anderen Tagen geht´s dann weitgehend um Rumänien. Ich berichte über eine Frühjahrsreise durch die Muntii Metaliferi (Frühjahr 2016 / zusammen mit Hans), sowie einer Tour durch den Banater Karst (Herbst 2016): http://www.rumaenienadventskalender.de/2016_Willi/airber.htm ... wobei ich mich schon sehr auf die Unterstützung durch Florin Lataretu freue!

Jaaa und nun kommt sie, die für viele Leute alles entscheidende Frage: Wie wird das Wetter?!

Ja und da hatten wir ja schon alles und man könnte sagen: Wie das Wetter auf der Welt so sein kann. Im letzten Jahr hatten wir sogar alles: Sonne am Tage und gemütliche Wärme, dann ca. 10 cm Neuschnee in der Nacht, so dass manch ein Zelt den Allgemeinzustand seines Innewohnenden wiederzugeben schien :-) ... Aber es ist ja alles bio/öko/natur und etwas reinweg normales. Da in diesem Jahr das Treffen ja später stattfindet als 2016, so können wir natürlich auf äusserst günstige Wetterbedingungen hoffen. ...


Drum bun!



Hier geht´s zum Adventsklalender 2016! Gestaltet von Gudrun Pauksch und Hans-Ulrich Schwerendt!





Buchtipp:

Die Südkarpaten - Welt der Hirten

Weitere Hinweise zum Buch ... Zum Vorwort von Erika Schneider ... Bestellschein



E-Book Rumänien für Studenten ...

Zehntausende Studenten ziehen jedes Jahr in die USA. Aber warum eigentlich nicht für ein Semester nach Rumänien? Das haben wir uns gefragt und ein kostenloses E-Book geschrieben.

Im E-Book plädieren wir für Draculas Heimat, stellen Studienorte vor, haben mit deutschen Studenten gesprochen und ein kleines "Rumänien-ABC" erstellt. Hier finden Sie das E-Book:

 http://www.auslandstreff.de/tipps/buecher/studieren-in-rumaenien.html


Allgemeine Deutsche Zeitung

Infos über Rumänien aus erster Hand!   
Die ADZ erscheint fünfmal pro Woche (Di-Sa) in Bukarest. Die Karpatenrundschau und die Banater Zeitung erscheinen je einmal wöchentlich als Beilage der ADZ. ... Das Auslandsabo beträgt 15,- Euro pro Monat (160,- Euro pro Jahr), dabei werden die Zeitungen einer Woche einmal wöchentlich über den Postweg an die Abonenten versendet. 

ADZ-Aboservice und Anzeigen:

Tel.: 0040-21-3192284 oder 0040-21-3178917 oder per Mail: aboservice@adz.ro 

http://www.adz.ro

zurück / înapoi


CD "Romanian Impressions"

Georg Conradin - Adrian Grigoras

Mit der Produktion der CD "Romanian Impressions" hat sich Georg Conradin zugleich zwei lang ersehnte Träume erfüllt: Einerseits einmal eine professionelle CD einzuspielen, andererseits zusammen mit einem rumänischen Spitzen-Folkloreensemble die schönsten Melodien dieses Landes zu spielen.
Die Panflöte ist das Hauptinstrument auf dieser CD, aber auch Akkordeon (Viorel Fundament), Violine (Marian Lautaru), Klarinette (Georgian Stanciu), Kontrabass (Robert Adam) und natürlich das Tambal (Leonard Iordache) kommen zu Wort, was ein sehr abwechslungsreiches Klangbild garantiert. ...
Weitere Infos unter:

http://www.zauberfloete.ch/auftritte/cd.php

zurück / înapoi

 


Wizz Air verlegt Siebenbürgenflüge nach Cluj-Napoca

Wizz Air, größte Low-Cost-Airline Zentral- und Osteuropas, wird statt Targu Mures (Neumarkt am Mieresch) in Siebenbürgen ab dem 28.02. Cluj (Klausenburg) ansteuern. Die Fluggesellschaft begründet den Wechsel mit anhaltenden operativen Problemen in Targu Mures.

Bereits seit Juli 2006 bedient Wizz Air Strecken von Budapest, Rom und Barcelona nach Targu Mures. Am 13. November soll die Strecke nach London, ab 28. Februar die Verbindung Dortmund - Targu Mures aufgenommen werden. Wegen anhaltend schlechter Witterungsbedingungen und den technisch unzureichenden Möglichkeiten der Betriebsanlagen in Targu Mures kam es auf den bereits betriebenen Strecken regelmässig zu Verspätungen oder Flugstreichungen.

József Váradi, CEO von Wizz Air, gab auf einer Pressekonferenz in Cluj bekannt, die Flüge von Targu Mures ab 13. November ins 66 km Luftlinie entfernte Cluj zu verlegen: „Verlässlichkeit und Pünktlichkeit sind wichtige Grundpfeiler unseres Geschäftskonzeptes. Der Flughafen in Cluj bietet uns in dieser Hinsicht bessere Bedingungen. An unserem Ziel, die Region Siebenbürgen mit wichtigen Zentren Europas zu verbinden, ändert sich nichts."

Auch nicht am Zeitplan für die mittlerweile achte Dortmund-Strecke von Wizz Air. Der Betrieb nach Cluj wird wie geplant ab 28. Februar aufgenommen. Jeweils dienstags, donnerstags und samstags starten dann die 180-sitzigen Airbus A3320 nach Richtung Siebenbürgen.

www.dortmund-airport.de

zurück / înapoi


Rumänische Volksfeste

http://www.rumaenienadventskalender.de/pages/stern_18pag.html

... Für alle die damit liebäugeln, ein rumänisches Volksfest zu besuchen, sei diese Seite empfohlen!

zurück / înapoi


Siebenbürger-Stammtische, bitte weitersagen!

http://siebenbuerger-sachsen.org/berlin/stammtisch/

zurück / înapoi

 


Rumänienfreunde unter sich, da gibt es drei aktive Listengruppen:

http://de.groups.yahoo.com/group/rumaenien  

1.) Liste: Deutsche Liste zu Rumänien und Bukarest ... ca. 500 Mitglieder. Alles über Bukarest und Rumänien. Plattform über jedes Thema im Zusammenhang mit Rumänien. Aber auch Kontaktbörse und Erfahrungsaustausch. ... Die Liste wird in deutscher Sprache moderiert. Jeder hat Zugang ..... Romania / Bucuresti / Rumaenien

http://de.groups.yahoo.com/group/wilde-rumaenienfreunde  

2.) Liste: wilde-rumaenienfreunde ... momentan 28 Mitglieder ... Wir sind die wilden Rumänienfreunde mit Vorliebe für Wildes, für Rumänisches und für freundschaftliches. Wir wollen uns alle gern haben und freuen uns über jedes neue Mitglied, das wild und freundschaftlich und sogar ein kleines bißchen rumänisch ist oder werden will. ... P.S. und wenn wir uns mal wieder streiten, streiten wir nur und zanken nicht! ... Unsere Schlagworte: Rumänien, Rumaenien, Romania, Donau-Delta, Wilde Tuica, Dracula, Sarmale, ...

http://de.groups.yahoo.com/group/RomaniaFoto/  

RomaniaFoto - Fotos aus Rumänien ... etwa 80 Mitglieder ... Bilder aus Rumaenien, Menschen, Tiere und Landschaften. ...

zurück / înapoi

 


Fragen zu fast allen Dingen die Rumänien betreffen ...

http://www.rennkuckuck.de/php/phorum/  

Die umfangreichste Seite für alle Rumänienfreunde, die Fragen zum Thema Rumänien haben. Hier gibt es Themenübersichten verschiedendster Art: Auswandern, Freizeit, internationale Bezüge, Jobs und Firmen, Kontakte, Kultur, Mitfahrbörse, Politik, Reisen, Rezepte, Rumänienhilfe, Sprache, und und und ...

zurück / înapoi

 


Hora-Verlag in Sibiu

www.hora-verlag.ro

... ein deutschsprachiger Verlag, der vor zwölf Jahren in Sibiu/Hermannstadt von zwei Hamburgern gegründet wurde und Bücher aller Art macht: Eigenproduktionen und preisgünstige Auftragsarbeit. Die letzten Publikationen sind unter anderem "Fahrradführer Südsiebenbürgen" und die Stadtführer für Sibiu/Hermannstadt und Sighisoara/Schässburg (in Vorbereitung: Heltau, Michelsberg und Kronstadt).

zurück / înapoi

 


New book series for Romanian studies - Forum: Rumänien 

Hiermit möchten wir Sie auf unsere neue Buchreihe FORUM: RUMÄNIEN mit rumänischen Studien aufmerksam machen: Zu Einzelheiten und Veröffentlichungsvorschlägen siehe http://www.frank-timme.de/134.html, Bestellungen bitte an buchbestellung@frank-timme.de.

Yours Thede KAHL and Larisa SCHIPPEL

 Im Jahr 2009 sind bereits die folgenden Bände erschienen:

Forum Rumänien, Vol. 1

Larisa SCHIPPEL

Kultureller Wandel als Ansinnen / Die diskursive Verhandlung von Geschichte im Fernsehen / Berlin 2009 / 474 p., 49,80 €, kart., ISBN 978-3-86596-249-2

Content

Forum Rumänien, Vol. 2

Thede KAHL (ed.)

Das Rumänische und seine Nachbarn / Berlin 2009 / 324 p., 24,80 €, kart., ISBN 978-3-86596-195-2

Content

Forum Rumänien, Vol. 3

Daniel BARBU

Die abwesende Republik / Berlin 2009 / 364 p., 39,80 €, kart., ISBN 978-3-86596-208-9

Content

Forum Rumänien, Vol. 4

Maren HUBERTY/ Michèle MATTUSCH (ed.)

Rumänien und Europa. Transversale / Berlin 2009 / 444 p., 49,80 €, kart., ISBN 978-3-86596-270-6

Content

Forum Rumänien, Vol. 5

Renate WINDISCH-MIDDENDORF

Hans Bergel - Der Mann ohne Vaterland. Leben und Werk / Berlin 2009 / 161 p., 24,80 €, kart. ISBN 978-3-86596-275-1

Content

Forum Rumänien, Vol. 5

Andrei OISTEANU

Konstruktionen des Judenbildes in der rumänischen Kultur / 372 Seiten. / EUR 49,80, ISBN 978-3-86596-273-7

zurück / înapoi